Save the world!
Welcome

halloooooo ihr süüüüüßen! Sooo ich wollt mal was neues probiern. Das ist das Ergebnis und ich bin fast schon n bisschen stolz drauf

main things

Traumwerkstatt Traumlager Gästebuch Kontakt Abonnieren
others

about...
liedchen
kreativ
good old times
Träume
Fotos


i love music



summer

I MISS SUMMER

Onlinestatus von fama



links

2nd blog!

Picasa Web Alben
baby it's over

Design by tschub
Host



Träume

Alle Menschen träumen. Auch wenn Sie sich vielleicht nicht daran erinnern können - Sie träumen trotzdem. Und zwar drei bis viermal pro Nacht insgesamt ca. 2 Stunden lang. Statistisch gesehen hat eine Person, die 75 Jahre alt ist in ihrem Leben mehr als 100.000 Träume gehabt. Wir träumen in bestimmten Schlafphasen - vor allem kurz bevor wir aufwachen. Traumlos sind allein die extremen Tiefschlafphasen.

Das wirklich Faszinierende an unseren Träumen ist, dass wir uns in ihnen von jeglichen Begrenzungen und Zwängen befreien können. Da in unseren Träumen unser Unterbewusstsein aktiv wird, kommen wir in Kontakt mit unserem Ur-Innersten. Erkenntnisse durch Träume können sehr aufschlussreich sein, wenn wir mehr über uns selbst erfahren wollen. Die Botschaften können uns aber auch Angst machen. (aus Zeit zu Leben)


Wer von uns ist noch nicht schweißgebadet aus einem Albtraum aufgewacht?
Wer von uns hatte noch nie ein mulmiges Gefühl bei der Erinnerung an einen Traum?
Oder wer von uns hat sich noch nie gewünscht dass ein "Traum in Erfüllung geht"?


Hier habe ich von einer sehr empfehlenswerten Seite (Link unten angeführt) die Deutungen zu den Träumen kopiert, die meiner Meinung nach am Häufigsten vorkommen und wirklich auf einen zutreffen und einem helfen.


Albträume
Der Alptraum ist ein Geschenk unserer inneren Führung, das wir annehmen sollten! Er möchte uns wachrütteln, uns eine letzte Warnung geben, mit uns achtsam zu sein. Sucht ein Alptraum uns auf, haben wir in der Regel viele Träume zuvor nicht beachtet. Es ist etwas Dringendes, wenn unsere Traumkraft einen Alptraum erschafft. Hast Du eine wichtige Entscheidung getroffen oder stehst Du gerade davor, eine zu fällen, mag sich der Traum darauf beziehen. Prüfe, ob Du alle Seiten berücksichtigt hast. Der Traum weist Dich vielleicht auf einen entscheidenden Punkt hin, den Du besonders beachten solltest. Der Alptraum ist wie eine Ampel, die rot signalisiert. Bei rot bleiben wir stehen, tun wir es nicht, laufen wir Gefahr, in einen Unfall verwickelt zu werden. Der Alp weist uns eindringlichst auf eine Verhaltensweise, auf eine Gewohnheit hin, die wir zu beachten haben. Möglicherweise haben wir etwas für uns Bedeutsames überhört oder übersehen. Der Traum bringt es uns ins Bewusstsein. Der Alp mag uns vor einer bevorstehenden Krankheit warnen, vor einer Partnertrennung oder vor einem finanziellen Verlust usw. Der Alp macht uns darauf aufmerksam, dass wir in eine unangenehme, leidvolle Situation geraten werden, wenn wir genauso weiterleben wie bisher.



Wiederholungsträume
Kennst Du Träume, die sich über Wochen und Monate hinweg wiederholen? Sie möchten uns auf eine Situation aufmerksam machen, vor der wir unsere Augen vollkommen verschließen, die wir nicht verstehen oder nicht verstehen wollen. Sie zeigen uns alte Muster, an denen wir festhalten und die oft mit einer leidvollen Erfahrung verbunden sind. Beeinträchtigen wir uns oder andere zu sehr durch unser altes Verhalten, kann unsere innere Führung uns einen Alptraum schicken. Drei Ausrufezeichen an uns, es jetzt endlich anzupacken. Es gibt auch Träume, die alle paar Monate oder Jahre wiederkehren. Diese Träume machen uns auf eine Situation oder ein bestimmtes Verhaltensmuster aufmerksam, in der/dem wir uns in der Vergangenheit befanden und welche(s) sich jetzt wiederholt.

Und? Kommt dir das nicht bekannt vor?


Traum mit Sexueller Berührung
Müssen nicht immer etwas mit Sexualität zu tun haben. Küssen wir im Traum eine Person oder schlafen mit ihr, ist es ein Hinweis, sich dem Aspekt, den diese Person für uns verkörpert, wieder mehr zuzulassen. Auch kann es bedeuten, wieder mehr auf Menschen zuzugehen.

Eine Frau küsste im Traum innig eine Freundin. Diese Freundin entschlüsselte sie als ihre Fröhlichkeit, die sie schon lange nicht mehr in sich fühlte. Die Frau erinnerte sich nach dem Traum an eine schmerzhafte Begegnung mit einem Menschen, den sie sehr mochte und die bereits einige Jahre zurück lag. Im Gespräch erkannte sie, dass sie seitdem gegenüber neuen Begegnungen verschlossener geworden war - aus Angst, wieder verletzt und zurückgewiesen zu werden. Ihr wurde bewusst, dass ihre Fröhlichkeit sehr darunter gelitten hatte. Ihre zuwenig gelebte Fröhlichkeit schränkte ihr Leben seitdem am meisten ein. Der Traum sagte ihr: "Öffne dich wieder mehr für andere Menschen und drücke deine Fröhlichkeit aus - die in dir ist!"

Sexuelle Träume können darauf hinweisen, wieder aktiver im zwischenmenschlichen Bereich zu sein, alte Freundschaften zu pflegen oder sich dem Partner wieder mehr zuzuwenden. Nicht nur physisch, sondern vor allem psychisch, gefühlsmäßig.

Frage Dich: Gibt es ein Gefühl, eine Eigenschaft, die ich wieder mehr leben sollte? Habe ich irgendwelche Beziehungen zu anderen Menschen vernachlässigt, die ich wieder pflegen sollte? Lebe ich eine erfüllte Sexualität?

(aus ""Traumentschlüsselung")


Gratis bloggen bei
myblog.de